Auftakt in der Regionalliga des Tri Team Hamburg!

TeamNachdem es am Tag zuvor in der 2. Bundesliga rund ging, durften unsere Regionalliga Jungs Benjamin Dicke,  Michael Dohse, Golo Röhrken, Niels Steindorf und Robert Kores nun in Hamburg Vierlanden an den Start gehen.
Vor den Toren unserer Heimatstadt ging es im Ortkatener See, pünktlich um 12:50 Uhr auf die Strecke zum Saisonauftakt der Regionalliga. Die 1500m lange Schwimmstrecke begann mit einem Landstart, bei dem es die ersten Meter ziemlich drunter und drüber ging. Unser Team konnte sich aus dem groben Getümmel, neben Profis wie Andreas Raelert und Konstantin Bachor, gut heraushalten und jeder fand sofort seinen eigenen Rhythmus. Während des Schwimmens zog sich das Feld dann jedoch ordentlich auseinander, so dass das Team verstreut im Mittelfeld aus dem See stieg.

Nach einem schnellen und unkompliziertem Wechsel wurde das Material über den Elbdeich beschleunigt und das Herzkreislaufsystem konnte mal zeigen wie stark es „pumpen“ kann. Die Zeiten sprechen für sich. Robert und Niels waren für die 40 Kilometer deutlich unter 1 Stunde auf dem Rad unterwegs. Aber auch die anderen Drei (Golo, Michael und Benjamin) waren nur knapp 1 Minute über der magischen 1 Stunden-Marke und zeigten Wattwerte, die andere blass aussehen lassen würden.

Nach guten Wechseln ging es dann auf der Laufstrecke ordentlich zur Sache. Bei gut der Hälfte der 10 Km musste Robert leider die Handbremse ziehen und war mit Krämpfen im Oberschenkel zu Gehpausen gezwungen. Seine Top 10 Platzierung, die er sich bis dahin leistungsstark erarbeitet hatte konnte er so leider nicht mehr halten und musste ein paar Kontrahenten ziehen lassen. Dennoch kämpfte er sehr stark bis zum Ende. Niels und Golo konnten auf dem flachen Kurs gut ihre Positionen vom Radfahren verteidigen. Immer wieder zogen sie nach den Wendepunkten das Tempo an, um Ihre Mitstreiter mürbe  zu laufen. Michael war auf den ersten 5 Km noch gut unterwegs. Leider musste er auf den zweiten 5 Km etwas Tribut zollen, da sein Flug über den Deich ordentlich Körner gekostet hatte. Unser Benjamin räumte das Feld von hinten auf. Beim Radfahren machte er Platz für Platz gut, doch danach drehte er erst richtig auf. Mit einer super Laufleistung räumte er das Feld von hinten auf und machte damit wertvolle Plätze für ein tolles Teamergebnis gut.

Wir haben uns so im ersten Rennen der Regionalliga für das Tri Team Hamburg den  fünften Platz (93 Punkte) erkämpft.
Fazit: Für das junge Team ein richtig guter Einstand. Der Rest des Teams und die Supporter sind stolz auf Euch!

In zwei Wochen geht es dann in Itzehoe weiter. Hier werden dann zum ersten Mal Zwei unserer Youngster zu Ihrem Liga – Debüt kommen.  Wir sind gespannt und hoffen ihr seit es auch wieder dabei.

Euer Tri Team Hamburg

Unsere Einzelplatzierungen:

15. Platz Golo Röhrken
20. Platz Robert Kores
26. Platz Niels Steindorf
32. Platz Benjamin Dicke
42. Platz Micha Dohse

 

 
Keine Elemente gefunden.