Hamburger Meisterschaften / Stadtparktriathlon

Bei den Hamburger Meisterschaften auf der Sprintdistanz konnten unsere Athleten im Hamburger Stadtpark ein weiteres Zeichen setzen! Für einen Pfingstsonntag traf man sich zu recht unchristlicher Zeit zum Arbeitsantritt am Eingang der Wechselzone am Naturbad Stadtparksee. Vorfreude und Motivation waren kaum zu toppen – endlich mal wieder auf heimischen Gefilden schwitzen und um persönliche Bestzeiten wetteifern – dazu lud der 15. VVL Stadtparktriathlon (in diesem Jahr mit über 1200 Startern!!) am 8. Juni 2014 mustergültig ein!1553579_400182046790596_861645689490724286_o

Nach der Wettkampfbesprechung begab sich die 1. Startwelle – darunter auch unsere Athleten in den neuen Skinfit-Einteilern – ins Stadtparkbad: die dreieckige Schwimmstrecke, 2 Runden, insgesamt 500m, auf Augenhöhe voraus.

Nach dem Startschuss um Punkt 8:00 Uhr begann auf den 80m zur ersten Boje eine 10348659_400182043457263_4417303996950932881_oheikle Schlacht, die allen voran Michi und Julian für sich entscheiden konnten. Nach 7:28 Minuten entstieg Julian der schattigen Strandpromenade des Bades und verabschiedete sich mit der schnellsten Wechselzeit auf die Radstrecke. Dicht auf denFersen folgten ihm Michi, Golo, Andre, Hauke und Sven – Hauke immer noch von einer hartnäckigen Schulterverletzung geplagt (umso beachtenswerter die Schwimmzeit).

image-1Auf der Radstrecke, 5 Runden à 4km um die grüne Lunge Hamburgs, machten die Jungs ordentlich Dampf. Insbesondere Andre und Benjamin konnten mit den besten Radzeiten (28:54 und 28:58 Minuten) glänzen und sich somit beim späteren Lauf komfortabel auf den 3. bzw. 5. Gesamtrang laufen.

 

Auf den 5km durch den Stadtpark IMG_7477konnte Julian sich mit einem starken Antritt auf den ersten Kilometern eine unschlagbare Führung ausbauen, die er mit der tagesbesten Laufzeit von 17:04 Minuten ins Ziel trug. Etwas unglücklich verlief sich die Verfolgergruppe um Andre, Sven und Golo, die einen Umweg ins Ziel nahmen – sich aber dennoch die übrigen Podiumsplätze sicherten.

10404006_400182720123862_6922030983498827551_oIm Ziel erwartete unsere Athleten nicht nur die alljährlich ausgelassene und in jeder Hinsicht sonnige Atmosphäre des Stadtpark-Triathlons sowie alkoholfreies Weizengebräu, sondern auch die Aussicht auf ein spaßiges Frühstück mit den Teamkollegen und Supportern! Letzteres war für uns alle ein Highlight, weil der Teamgeist herzlich auflebte, genug Nuss-Nougat-Creme vorhanden war und das Team für derartige Sit-ins leider doch zu weit verstreut wohnt.

Anschließend wurde geschlossen zur Siegerehrung in den Zielbereich verlegt, wo sich zu fortgeschrittener Stunde des Wettkampftages immer mehr Sportbegeisterte in der drückenden Wärme tummelten.

10363461_400182770123857_8342427700495068035_o

Dass sich der Wettkampftag derart ergiebig gestaltete ist nicht nur der Motivation, Unterstützung und Leistung eines jeden einzelnen zuzuschreiben, sondern auch unseren wohlwollenden Partnern: Dank gebührt in diesem Sinne Dextro Energy für das kulinarische Wohlergehen eines jeden Trainings- und Wettkampftages, Skinfit für die hochwertigen Team-Einteiler und Hai Hamburg für die starke Team- und Trainingskleidung, die seit 2 Wochen jeden von uns ziert. Last but not least sei den Organisatoren vom Laufwerk Hamburg Lob und Dank ausgesprochen, dass dieses Event in seiner Tradition und Dimension ein so erfolgreiches weiteres Kapitel Hamburger Sportgeschichte geschrieben hat!

 

 

Die Platzierungen der Tri Team Hamburg Athleten bei der Hamburger Meisterschaft und das gesamte Ergebniss findet ihr hier:

http://my1.raceresult.com/details/results.php?lang=de&page=6&eventid=24017&contest=1&name=l%20LM%7Cbc%20Ergebnisliste%20MW%2BAK&format=view