Julian erkämpft Platz 3 beim Hammer Lauf

Am Sonntagmorgen ging es auf den Weg zum Hammer Lauf, um dort über gute 5 Kilometer das Tri Team Hamburg zu vertreten. Die Wetterbedingungen waren bestens und da seit 5 Monaten endlich wieder ein Wettkampf auf dem Plan stand, konnten auch die etwas müden Beine von Vorfreude verdrängt werden.

Nach dem Start wurde auf den ersten 100m wie eigentlich immer ein bisschen sortiert, es bildete sich das Führungsduo um Weng und Lüdeke sowie ein Feld von ca. 4 Läufern, in dem auch Julian sich eingefunden hat. In dieser Konstellation ging es weiter, immer wieder zwischen Läufern der 10 km- und Halbmarathon-Wertung hindurch, bis zu Kilometer 1.

Hier wurde das Tempo ein bisschen verschärft – Julian hat sich an die beiden der Führungsgruppe hängen können und einen konstanten Abstand von 10-15 Metern gehalten. Das Trio setzte sich so weiter von den übrigen ab und das Ende blieb offen. Der Versuch, die Entscheidung ab Kilometer 4 zu erzwingen machte sich für ihn leider nicht bezahlt. Die Tempoverschärfung konnte nicht zu Ende geführt werden, das Tempo musste 400m vor dem Ziel reduziert werden und Denny Wong, der spätere Sieger, konnte sich absetzen.

Nach 200m konnte der Rhythmus wieder gefunden und der letzte Versuch, den Rückstand auf den zweiten Platz zu minimieren, gestartet werden. Am Ende hieß es also Platz 3 mit 17:20 min, 10“ Rückstand auf den Erstplatzierten und 4“ auf den Zweiten.

Unter Anbetracht der der härteren Trainingswoche und der ein bisschen längeren Strecke ein Ergebnis, mit dem sich arbeiten und auch auf die kommenden Wettkämpfe der Saison hoffen lässt.