Lindau – Ausflug im Eiltempo

20140527-131320-47600165.jpgGerade im Süden unterwegs, entschloss ich mich spontan zu meinem ersten sportlichen Ausflug diesen Jahres – dem Start beim Lindau Triathlon über die Sprint Distanz.

Die 1000 Km lange Anreise mit dem Rad war eine Art “Warmrollen” für den Wettkampf. Bei bestem Wetter erfolgte der Startschuss über die etwas verlängerte Sprintdistanz. Das Schwimmen verlief für mich wirklich gut und nach, für mich sagenhaften, 7:25 Minuten verließ ich das Wasser und machte mich wie immer an die Aufholjagd auf dem Rad.

Obwohl mir durch die Anreise noch ein wenig die Spritzigkeit fehlte, konnte ich mich an die Spitze des Feldes setzen. Schlechter Straßenbelag, viele Wendepunkte und viele Teilnehmer auf der Radstrecke (auch durch die anderen Distanzen) machten das Radfahren generell nicht ganz einfach, was mir aber entgegen entgegen kam.

Mit gut einer Minute Vorsprung ging ich dann auf die Laufstrecke und baute meine Führung am Ende sogar auf knappe zwei Minuten aus. Auf der Laufstrecke herrschte ein heilloses Durcheinander der verschiedenen Athleten auf den verschiedenen Distanzen. Der verwinkelte und rutschige Laufkurs war sehr gefährlich, doch am Ende stand auf der Ergebnisliste eine 1:01:46 Minuten und mein Name ganz Oben!

Es hat Spass gemacht… Danke an alle die mich dabei unterstützt haben!

Niels