Rennbericht 2.Bl Münster

IMG_5829Lange Wochen mit Bundesligawettkämpfen und anderen Rennen im Kraichgau, im Harz sowie in Hamburg liegen hinter den Athleten des Tri Team Hamburgs. Dass die Athleten auch mit müden Knochen noch gut unterwegs sind, konnten sie heute in Münster unter Beweis stellen und sich damit auf den Gesamttabellenplatz 10 verbessern.

IMG_4148Im Münsteraner Hafenbecken wurden von der DLRG angenehme 21 Grad Wassertemperatur gemessen, somit ging es für die Athleten der 2. Bundesliga Nord ohne schützende Neoprenhülle an den Schwimmstart. Der Startschuss fiel trotz einiger, bereits um 20-30 Meter vorgeschwommenen Athleten. Michael Schütt konnte sich dennoch wieder einmal in die erste Radgruppe bugsieren. Philipp Herber entstieg mit Andre Stübs knapp hinter Sven Mahler dem Hafenbecken. Er musste die ersten drei Kilometer ohne Radschuhe schwer kämpfen, um in die 2. Radgruppe zu gelangen, in der Sven Mahler bereits für Tempo sorgte. Andre Stübs verpasste den IMG_4265Radexpress, wie auch Nicholas Wiebe. Nur wenige Kontrahenten konnten oder wollten in der 2. Gruppe bei der Führungsarbeit helfen. So rettete die Spitzengruppe einen Vorsprung von knapp 30 Sekunden auf die Laufstrecke. Hier musste Michael Schütt, von einem Infekt, der ihn in der Woche heimsuchte, noch kraftlos, einige Mitstreiter gewähren lassen, konnte aber trotzdem auch einige einsammeln. Ebenso Sven Mahler und Philipp Herber, die einige Körner auf der Radstrecke gelassen hatten, um den Abstand in Grenzen zu halten und an die Spitzengruppe ranzufahren. Nach einer knappen Stunde Wettkampf konnte Philipp Herber noch auf der Zielgeraden drei Athleten aus anderen Teams IMG_6025einsammeln und landete nach Michael Schütt (Platz 23) auf dem 45. Gesamtplatz. Sven Mahler wurde 50., Nicholas Wiebe überholte dank starker Laufleistung noch Andre Stübs (81.) und finishte auf dem 70. Platz.

Nun freuen wir uns auf eine ruhige Woche und dann natürlich auf den Saisonabschluss in Grimma und ein tolles Rennformat. Dort dürfen wir am Samstag bei einem Bike&Run (12km Rad, 3km Lauf) unsere Stärken ausspielen, bevor am Sonntag über die Sprintdistanz ein Jagdrennen ausgetragen wird.

 

In diesem Sinn

Euer Tri Team Hamburg