Saisonauftakt für’s Tri Team Hamburg beim Duathlon in Scheeßel

Saisonpremiere geglückt! Der Duathlon (5 km – 20 km – 5km) in Scheeßel war für viele im Norden der Saisonauftakt. Aus unserem Team waren einige Athleten am Start und sind direkt aufgefallen! Doch zunächst nicht nur aufgrund super Leistungen…

Neben den Startern Fabian Günther, Robert Kores, Max Schröter, Björn Schröder, Christian Kunze und Philipp Herber bildeten Britta, Katrin, Kim, Hauke, Michi Schütt, Nora und Sven das Anfeuerungskommando! Durch die fabelhafte Teamklamotte war das mal wieder ein richtig rundes Ding. Die Stimmung war super, das Wetter gut und die Aufregung ebenfalls vorhanden – es konnte losgehen! Auf den ersten fünf Kilometern wurde sich nichts geschenkt. Max hat direkt in bekannter Manier den Asphalt zum Brennen gebracht und sich frühzeitig ein paar Sekunden von der Spitzengruppe gelöst. Philipp lief in der Spitzengruppe mit Marcel de Lannoy und Frank Reimann. Robert und Fabian waren ein paar Sekunden dahinter, bevor das Hauptfeld kam. Die beiden konnten Frank noch kassieren, bevor es dann auf die Radrunde ging.

Stand nach der ersten Laufrunde: Max, Phillip, Robert und Fabian gingen unter den Top 5 auf die Radstrecke. Bisher alles super…

Auf dem Rad hat man den sehr aktiven Wind heute schnell zu spüren bekommen. Jeder drückte, was er konnte. Man hat gesehen, dass keiner taktiert oder mit der Energie haushaltet: Es wurde geballert! Robert setzte sich leicht von Fabian ab und zusammen haben sie Marcel überholen können. Nachdem öfter mal die 50 auf dem Tacho stand, ging es erneut in die Wechselzone. Zwischenstand nach dem Radfahren: Philipp nach grandioser Radleistung auf Platz eins, Max, Robert und Fabian folgen auf den Plätzen. Christian und Björn haben ebenfalls eine gute Leistung an den Tag gelegt, konnten das Geschehen vorne in der Spitzengruppe jedoch noch nicht mitbestimmen.

Somit ging es auf die letzten fünf Laufkilometer mit vier Jungs aus unserem Team an der Spitze! Perfekt! Doch das Glücksgefühl hielt nicht lange…

Nachdem Philipp und Max die Wechselzone Richtung Laufrunde verlassen haben, folgten auch Robert und Fabian. Leider haben die beiden den falschen Abzweig gewählt und damit ca. 45 Sekunden verloren. Das ist auf dieser kurzen Distanz leider entscheidend! Somit waren sie auf die Plätze sechs und sieben zurückgefallen.

Max hat sich dank seinem Lauftalent die Führung zurückgeholt, was auch dem Entstand entspricht: Max gewinnt vor Philipp und Frank Reimann (Triathlon Team Lüneburg). Fabian und Robert sind auf dem sechsten und siebten Platz geblieben! Björn und Christian erkämpften sich einen guten 17. bzw. 18. Platz von immerhin 122 Startern.

Die gezeigte Leistung des Tri Team Hamburgs begeisterte die mitgereisten Fans und beeindruckte auch die Zuschauer am Streckenrand.

Alles in allem ein schöner Wettkampf bei super Wetter und auch dank klasse Motivationsschüben durch unser heutiges Anfeuerungskommando! 🙂

Wir sehen / hören / lesen uns beim nächsten Duathlon in Hemdingen

Bis dahin

Euer Tri Team Hamburg!