Trainingslager- Statusbericht 1/3

Zugegeben, wir sind etwas im Verzug was unseren Informationsfluss angeht, aber die spanische Sonne hat uns zugesetzt und wir haben immer wieder “speichern” gedrückt, um schnell zum Büffet zu kommen.  🙈 Hier der Nachtrag:

Der 4. Tag auf Mallorca neigt sich dem Ende. Heute stand hartes “chillen” mit ein paar lockeren Metern im Wasser auf dem Plan. Dafür ging in den letzten Tagen, also am zweiten und dritten Tag, richtig die Post ab. Der zweite Trainingstag fing an mit ordentlich Intervallen am Berg zum Kloster Luc hoch und einer “zügigen” Abfahrt. Nach einer ordentlichen Ruhephase ging es dann noch zum kurzen Läufchen an die Promenade. Petrus meint es gut mit uns und so scheint seit unser Ankunft permanent die Sonne und es ist kaum eine Wolke am Himmel.

Der dritte Tag sollte sich dann etwas ruhiger gestalten. Kurzer Auftaktlauf und Speicher füllen. Und Bums saßen wir dann auch schon wieder auf den Rädern. Lockeres rollen im welligen Gelände. Wehmütig führen wir am San Salvador vorbei, weiter nach Monturi. Doch auch wenn wir uns ausnahmsweise mal nicht den Stecker bei der Eiheit ziehen durften (der Trainer fährt mit), so gibt es doch immer Gesprächsthemen und extrem viel Spaß auf dem Sattel. Und so waren wir nach lustigen 4 Std. auf dem Rad wieder an unseren Bungalows angekommen.

Und was ist das Wichtigste nach einer Einheit im Trainingslager? Genau! Sofort die Musik an.
Einzig für das Trainingslager haben wir nämlich eine eigene Playlist erstellt, die von fetzigen Rockklassikern, über fetten Hamburger Hip-Hop, bis hin zu den Ballermannhits, alles bereit hält und stets für gute Laune sorgt.

Heute nach dem Ruhetag teilten wir uns etwas auf. Ein Teil des Teams gab sich ordentlich auf die Beine und fuhren (nach kleinem Umweg) hoch zum Cap Formentor inkl. Koppellauf, während der andere Teil ein zügiges Duathlonwechsel Training absolvierte. Andere Ziele, andere Pläne. Das Schwimmtraining gingen wir dann allerdings wieder zusammen an. Der Pool war, dank seiner 29°C Wassertemperatur, sehr einladend.

Ein paar Impressionen der letzten Tage bekommt ihr in unser Bilderserie auf Facebook und stets aktuell auf Instagram (https://www.instagram.com/triteamhamburg/)