Wettkampfbericht Challenge Heilbronn

13435351_545765412262874_8565894636316051624_n„Wegen ein bisschen Strömung das Schwimmen streichen, was soll das denn?“, dachten sich unsere beiden Athleten Julian Fritzenschaft und Fabian Günther, als bekannt wurde, dass bei der Challenge Heilbronn das 1,9km Schwimmen durch einen 5km langen Lauf ersetzt wird. Vor Ort änderten sich die Meinungen dann schlagartig, denn es zog sich eine braune Brühe, mit so einigen treibenden Autoreifen, durch die Stadt im Süden Deutschlands.
Um 09:10 fiel der Startschuss und für unsere beiden Athleten hieß es erst einmal, ruhig zu bleiben und den 5km Lauf nicht zu schnell anzugehen. Die anspruchsvolle Radstrecke, mit rund 1000 Höhenmetern, würde noch genügend Kräfte kosten und es wartete ja auch noch ein 21km Lauf.
Fritzenschaft kam etwa eine Minute nach den Profis in die erste Wechselzone, Fabian Günther noch einmal 30sec später. Auf dem Rad fuhr Julian die ersten 40km noch in einer Gruppe mit mehreren Athleten, konnte sich dann an einem Berg absetzen und sich bis Platz 12 vorarbeiten. Fabian machte gerade auf dem letzten Drittel noch weitere Plätze gut und stieg als 14. vom Rad.
13435336_10209356064479031_6504607766011480820_nAuf der anschließenden 7km Runde durch die Innenstadt von Heilbronn, mit guter Stimmung und vielen Zuschauern teilten sich beide ihre Kräfte gut ein. Am Ende landete Julian in einem stark besetzen Feld auf Platz 15. Fabian kam als 17. ins Ziel und wurde in der 18- 24 Altersklasse Vize Deutscher- Meister hinter dem amtierenden Altersklassen Weltmeister Julian Beuchert.
Nun heißt es für beide Kräfte sammeln für die Vorbereitung auf die 70.3 WM in Australien.