2. Bundesliga in Hannover – Das Saisonfinale 2018

Am Samstag standen wir ein letztes Mal diese Saison an der Startlinie für die 2. Bundesliga. Beim Saisonfinale in Hannover wollten wir noch einmal ein Feuerwerk abbrennen und uns so eine ordentliche Platzierung in der Tabelle sichern. Eines stand glücklicherweise schon vor dem Start fest: Wir würden nicht wieder gegen den Abstieg kämpfen müssen wie es letztes Jahr in Hannover der Fall war.

Hauke, Max, Kim, Marcel und Daniel wurden dieses Mal ins Rennen geschickt. Die Bedingungen waren gut und so erfolgte der Start für die über 70 Athleten pünktlich um 12h. Ins Wasser sprinten, Delfinsprünge und dann anfangen zu schwimmen. Doch nach ein paar Metern sah man aufgrund des flachen Gewässers, immer noch viele Athleten laufen. Also schnell die Taktik umstellen und noch ein paar Meter zu Fuß machen. Nach knapp 10 Minuten stieg Hauke als erster Hamburger aus dem Wasser. Ihm folgten Daniel, Marcel, Max und Kim. Auf dem Rad machten Max und Marcel direkt Alarm und sorgten schnell dafür, dass sich alle 5 Hamburger in derselben Radgruppe wiederfanden. Obwohl die erste größere Gruppe am Ende der Radstrecke fast eingeholt wurden war, konnten sich ein paar der schnellsten Schwimmer während des Radfahrens ganz vorne festsetzen ohne allzu viel Zeit herzugeben. Auf der Laufstrecke, den Maschsee entlang, wurde abschließend nochmal geballert was das Zeug hielt. Max rannte einmal mehr mit dem schnellsten Laufsplit auf eine top Platzierung (Rang 5). Ihm folgte Marcel auf Platz 24., mit Zeitstrafe (Helm neben der Box) kam Daniel an 33. Stelle ins Ziel. Hauke und Kim komplettierten die gute Mannschaftsleistung mit den Rängen 46 und 47.

In der Tabelle sicherten wir uns am Wochenende einen guten 5. Platz in der Tages- und Gesamtwertung. Das beste Saisonabschlussergebnis der vergangenen 3 Jahre stimmt positiv für die nächste Saison, in der wir uns natürlich wieder große Ziele setzen werden um erneut anzugreifen.

Daniel

2018-09-13T12:01:34+00:00