Unterstützt durch:    

Wettkampfberichte

2.BL – Verl

Nach den ersten beiden Ligarennen in Gütersloh und Eutin ging es am letzten Wochenende nach Verl, um dort das dritte Rennen der zweiten Bundesliga zu bestreiten. Aufgrund verletzungsbedingter Ausfälle war das Team diesmal leider nur mit vier Athleten am Start, also mussten wir vier, Max Schröter, David Strunck, Kim Oranienburg und

70.3 Ironman Jönköping, der nächste 2. Platz.

  Passend zum Start der G20 Krawalle machten wir uns auf den Weg nach Schweden zum zweiten großen Highlight der Saison. Am Sonntag wollte ich an meiner zweiten Mitteldistanz in diesem Jahr in Jönköping in Schweden teilnehmen. Ursprünglich waren es mal die „internen 70.3 Meisterschaften“, ausgerufen durch mein Teammitglied Malte

Ostseeman 113 Damp

ⒸKati Glas Eine kleine Geschichte von „für einen Scheißtag war es ein ziemlich guter Tag“. Mit meiner zweiten Mitteldistanz beim Ostseeman 113 in Damp wollte ich meine Form in Richtung meiner ersten Langdistanz testen. Wettertechnisch begann der Tag astrein. Blauer Himmel, Windstille und eine spiegelglatte, kristallklare Ostsee. 15 Minuten später

Regionalliga Schwerin

Kunzi entstieg als Erster des Feldes den Fluten Auch in diesem Jahr ging es für die Regionalliga wieder in Schwerin um Punkte in der Mannschaftswertung. Schon beim ersten Wettkampf in Vierlanden vor einigen Wochen zeichnete sich dabei ab, dass es in dieser Saison ein richtig enges Rennen um die Meisterschaft

2. Bundesliga in Eutin

Nach dem Einstieg in Gütersloh, welcher mit einem soliden 9. Platz bewältig wurde, ging es nun also nach Eutin. Anderes Wettkampfformat, anderer Ort und ein verändertes Team ließen auch heute wieder keine konkrete Vorhersage für eine Platzierung treffen. Also hieß es für Christian, Max, Jean- Pierre und die eingesprungenen Hauke

News

Feature image not available

Mit Teamgeist zum Sieg beim Stadtparktriathlon

Mit starker Teamleistung gelingt dem Tri Team Hamburg der Sieg bei der 12. Wittenseer Quelle Stadtparkstaffel Hamburg am 13.10.2013. In 2h 35min 49s absolvierten Kim, Robert, Patrick, Sven und Julian die 42,195km. Als Support standen Christian, Hauke und Micha an der Strecke. Den ausführlichen Rennbericht gibt es in den nächsten
Feature image not available

Das Team formt sich

Ihr wundert Euch sicher, warum in den letzten Wochen hier auf unserer Webseite nicht allzuviel Neues passiert ist. Daher hier das längst überfällige Update ohne Anspruch auf Vollständigkeit (ja, es bewegt sich derzeit Einiges). Die Antwort ist einfach: weil wir an dem Aufbau der Teams und der Ausrichtung unseres Vereins
Feature image not available

Es ist soweit

Nach einigen Überlegungen und Vorgesprächen haben wir uns am Donnerstag den 29. August 2013 zur Gründerversammlung des Tri Team Hamburg in unserem „Vereinsheim“ bei Michi Strokosch getroffen. Die Zehn, welche als Gründungsmitglieder in die Geschichte eingehen, sollen hier nun einmal namentlich erwähnt werden: Michi Strokosch, Enno Houtrouw, Christian Kunze, Kim

Das Team für Hamburg

Nach vielen gemeinsamen Jahren in Regionalliga und Bundesliga haben sich 
viele Leistungsträger entschlossen, nicht mehr in Hamburg gegeneinander die Wettkämpfe 
für verschiedene Vereine zu bestreiten, sondern die Kräfte zu bündeln und sich 
für ein übergreifendes Team in Hamburg stark zu machen. Hierfür sind die besten Sprint und Kurz-Distanzler Hamburgs zusammengerückt