Buschhütten Rennbericht!

Mit einem 15. Platz beim Team Sprint in Buschhütten ist das Tri Team Hamburg e.V. am 11.5.2014 in ihre 1. Saison, der 2. Bundesliga, gestartet. Der Auftaktwettkampf im Siegerland bestand aus einem Staffelschwimmen mit 5x200m, 26km Rad fahren auf der komplett gesperrten Schnellstraße, sowie einem 5,3km langen Lauf rund ums Veranstaltungsgelände.

Als Startschwimmer hielt Michael Schütt ohne große Probleme den Anschluss im Buschüttender Freibad an die Spitze. Nach einer weiteren guten Schwimmleistung von Sven Mahler, verrutschte Philipp Herbers Schwimmbrille sich auf unprofessionelle Weise. Diese Behinderung kostete am Ende den Anschluss zum Radexpress, in dem es nicht immer Regelgerecht  zuging. Ein verpatzter Wechsel vom Schwimmen zum Radfahren bedeutet, dass auch die 2. Radgruppe davon flog. Um den Anschluss bemüht und alleine fast chancenlos kämpfte sich das Tri Team Hamburg mit 300 Watt im Schnitt, über die 26km lange Strecke. Sechs Kilometer vor dem Wechsel von Rad zum Lauf erreichten uns dann noch die Teams vom Brandender SV und Essen, die einen gemeinsamen Rhythmus fanden um zu uns aufzuschließen. Somit rollte der Tross kräftesparend zum Buschüttender Sportplatz um den Lauf in Angriff zu nehmen. Dem Wetter entsprechend, mit sehr kalten Fingern, bekam Golo Röhrken seinen Helm nur mit Mühe auf. Also hieß es nun die Jungs von TRC Essen einzuholen. Mit den geplanten 3:30min/km konnte das Hamburger Team in der 3. Von 5 Laufrunden noch auf den 14. Rang vorlaufen, den sich die Hannoveraner mit einem starken Lauf, nach Raddefekt wieder erkämpfen konnten. Nach 1:10:35, 20 Sekunden nach Platz 14. und 10 Sekunden vor Platz 16. Lief das Tri Team Hamburg bei ihrem Debüt über die Ziellinie auf dem Buschhüttender Sportplatz.

Nächste Station ist der Triathlon in Halle am 31.5.

 

Vielen Dank für den Support aus der Heimat und bis Dahin

Euer Tri Team Hamburg