Duathlon in Scheeßel

Duathlon Scheeßel, 26.4. sieben Männer (Ja klar und 100 andere stramme Mädels und Burschen), ein Ziel; Sieg und doch gehören alle zu einer Mannschaft, dem Tri Team Hamburg e.V.Michi 2.Platz

Der 8. Beeke Duathlon war der erste Teamauftritt und ein gelungener noch dazu. Brennend reisten die sieben Athleten und ein kleiner Unterstützungstruppe in die Nähe von Bremen, um Trainer und Kapitän von der eigenen Leistung zu überzeugen und sich in die Startliste für den ersten 2.Bundeligawettkampf einzutragen.

 

2. Platz

Michael Schütt

Konnte selbst 3:10min/km am Anfang gut mitlaufen und hat vergebens auf der Radstrecke nach Windschatten gesucht.

6.Platz

Sven Mahler

Fand neben den Servicedamen im Ziel den 2. Lauf über stock und Stein richtig geil, die 3€ für die Tageslizenz, weil er sein Startpass vergaß dafür nicht.

11. Platz

Niels Steindorf

Den Profis in nichts nachstehend, direkt aus dem Trainingslager auf Mallorca ins beschauliche Scheeßel gereist, profiverdächtig auch die schnellste Radzeit mit müden Beinen auf den Asphalt gewirbelt.

Erik Link

War am Fuß verletzt, wegen Reifenpanne ein DNF und schaut dennoch nach vorne!

5. Platz – Golo Röhrken,

13. Platz – Nicolas Wiebe,

14. Platz

Hauke Heller
Nach verletzungsbedingter Pause dankbar für ein ehrliches Feedback zum aktuellen Trainingsstand.

 

Neben Freude über die gute Organisation des Wettkampfes, betonten alle Sportler vor allem die besonders harmonische Atmosphäre innerhalb des Kaders und das trotz des Rufes von Triathlon als Egosport. Wie gut die Harmonie innerhalb des Teams ist dürfen die Jungs dann am 11.5. beim Teamsprint beweisen.

Mit 6 Athleten in den Top 14 schauen wir mit einigem Wind in Richtung Saisonstart.

Clock is ticking…!Team vor Hai