Unterstützt durch:    

Bundesliga

Gelungener Auftakt 2024

Gelungener Saisonauftakt 2024 Am Freitag war es endlich so weit. Ich sollte mit dem TriTeam zum ersten 2. Bundesliga-Rennen nach Freilingen fahren. Kurz vor der Abfahrt erhielt ich leider den Anruf, dass meine Fahrgemeinschaft krankheitsbedingt ausfällt. Gute Besserung an Lena. Unsere Ersatzfrau Leonie stand sofort parat und war 1,5 Stunden

Saisonfinale zwischen Freude und Enttäuschung

Saisonfinale zwischen Freude und Enttäuschung Am 2. und 3. September ging es nach Hannover zum Finale der 1. und 2. Bundesliga. Bei den Damen fand das Rennen mit den Athleten am Maschsee mit Jenny Jendryschik, Tatjana Kortmann, Nina Rosenbladt und Kathia Spiegeler statt. Das Format des Wettkampfes bestand aus zwei

Die Ausgangslage vor dem 2. Bundesliga-Finale 2023

Die Ausgangslage vor dem 2. Bundesliga-Finale 2023 In die Saison 2023 sind wir mit unserer 1. Mannschaft mit einem klaren Ziel gestartet: Wir wollen um den Aufstieg kämpfen. Viele Comebacks altbekannter starker Athleten nach Corona und Verletzungspausen sowie einige junge Talente machten uns zuversichtlich, dass diese Saison anders verlaufen sollte

Drei Tage Triathlon-Action bei den Finals in Düsseldorf

Am vergangenen Wochenende nahm das Tri Team Hamburg an den Finals in Düsseldorf teil, bei denen auch die Deutsche Meisterschaft im Rahmen der Triathlon Bundesliga ausgetragen wurde. Das Wochenende war voller spannender Wettkämpfe und sportlicher Herausforderungen. Am Freitag startete das Mixed-Team-Relay mit den Athleten Jannis, Max, Leonie und Jenny. Das

Das Tri Team Hamburg kämpft sich auf den 9. Platz am Schliersee

Am vergangenen Sonntag fand die erste Triathlon Bundesliga am idyllischen Schliersee statt, und das Tri Team Hamburg war mit voller Energie und Motivation am Start. Trotz einiger kurzfristiger Änderungen im Team gelang es ihnen, in der Tageswertung einen 9. Platz zu erzielen. Ariane sprang kurzfristig als Ersatz ein, da Theresa

Erfolgreicher Bundesliga-Auftakt

Erfolgreicher Bundesliga-Auftakt im Kraichgau Am Samstag, den 20. Mai war es endlich soweit. Die Damen des Heikotel Tri Team Hamburg starten erstmals in der 1. Triathlon Bundesliga. Im Kraichgau ging es für Team-Kapitänin Nina Rosenbladt, Kathia Spiegeler, Theresa Lowinus und Tatjana Kortmann in einer 2×2 Paarstaffel an den Start. Kurz

Erste Liga – Hamburg ist dabei!

. Nach einer Saison mit Höhen und Tiefen war es am Sonntag, 13:05 Uhr offiziell. Hamburg ist wieder erstklassig. Die Damen des Tri Team Hamburgs realisieren einen lange gehegten Hamburger Traum und schnappen sich in einem hochklassigen Rennen in Hannover den heiß begehrten Aufstiegsplatz. Damit messen sich die Hamburgerinnen in

Am Weg in die 1. Bundesliga

. Am Sonntag, den 17.07.2022 gingen die Frauen und die Herren vom Tri Team Hamburg in Grimma im Rahmen der 2. Triathlon Bundesliga an den Start. Obwohl die Frauen nur zu dritt an den Start gingen, mischten sie das Feld ordentlich auf. Jenny Jendryschick konnte sich einen starken zweiten Platz

Bergfest in Verl

. Am Sonntag, den 10. Juli waren die Damen und Herren vom Tri Team Hamburg wieder in der zweiten Bundesliga in Verl am Start. Auf der Sprintdistanz lieferten die Damen ein solides Rennen und belegten Platz 5 in der Teamwertung. In der Einzelwertung belegt Nina Rosenbladt einen starken 7. Platz,

Wochenendausflug nach Eutin

2. Rennen der 2. Bundesliga 2022 Nach dem ersten Rennen in Gütersloh ging es für den TTH Reisetrupp dieses Mal Richtung Eutin. Mehr oder weniger pünktlich durch Stau und das übliche Trödeln fanden sich beide Teams am Samstagnachmittag rund um das Eutiner Schloss ein, um die Wettkampfstrecken zu besichtigen und

Regionalliga

Lasse und die alten Männer

Finale in Bad Zwischenahn Am Wochenende vom 26. auf den 27. August 2023 ging es für das Hanse Mondial Tri Teams nach Bad Zwischenahn mit dem Ziel, die Meisterschaft in der Regionalliga für sich zu entscheiden. Das Rennen startete Samstag um 18 Uhr mit einem Prolog (Swim and Run) über

Die Ausgangslage vor dem Regionalliga-Finale 2023

Die Ausgangslage vor dem Regionalliga-Finale 2023 Vierlanden, der Saison erster Akt Das erste Rennen der neuen Saison dient traditionell als Standortbestimmung. Als Meister des Vorjahres war das selbst gesteckte Ziel besser als im Meisterjahr zu starten. Damals durften wir uns nach einem verkorksten Rennen über Platz drei freuen. Somit war

Unverhofft Norddeutscher Meister

. Am letzten Juli-Wochenende ging es für das Tri Team Hamburg zum letzten Rennen der Regionalliga Nord an den Silbersee. Mit dabei war zum ersten Mal auch ich, Niklas, seit zwei Jahren Mitglied im Tri Team. In der Gesamtwertung auf Position 3 liegend war laut Teamkapitän Kim sogar theoretisch noch

Die Abenteur von Black-Box-Dawid und dem Tri Team in Itzehoe

. Kurz und schnell war es beim Team-Relay in der Regionalliga Nord beim 13. SCI-Triathlon. Dieses Jahr nicht am altbewährten Wettkampfort in Hohenlockstedt, sondern mit neuer Location am Louisenbad in Schenefeld. Das Wetter spielte wieder mit, herrlichster Sonnenschein und angenehme 25 Grad. Bei den Damen machten sich Jana, Anne, Sina

Füße geblutet in Schwerin!

. Nachdem am vergangenen Wochenende bereits die Teams aus der der 2. Bundesliga Blut, Schweiß und Tränen im Rennen in Eutin vergossen hatten, waren nun, an neuer Location, die Regionalligateams in Schwerin an der Reihe. Das Damenteam wurde aufgrund verschiedener Krankheitsfälle noch kurzfristig neu zusammengewürfelt. Aber es freut auch immer

Von Geisterfahrern am Deich und Langdistanz-Wechseln

Vorhang auf für das erste Rennen der Regionalliga Nord. Endlich wieder Triathlon nach einem langen Winter, der auch vor dem Wettkampftag nicht Halt macht. Typisches Hamburger Wetter mit 12 Grad Regen und einer Wassertemperatur von 16 Grad erwartete uns: Für unsere Regionalliga-Jungs (Alex, Julien, David, Kjon und Dejan als neues

Hamburg – Berlin 2021

Hamburg – Berlin 2021 Das Teamzeitfahren von Hamburg nach Berlin ist ein fester Termin im Jahreskalender des Tri Team Hamburg. Da am diesjährigen Wochenende leider ein Großteil der Fahrer verhindert sind wurde entschlossen die Strecke ein Wochenende früher als Vereinsausfahrt zu fahren. „Hamburg – Berlin ist unsere Hausstrecke,“ meint Hauke

Team-Relay Itzehoe

Team-Relay Itzehoe Am letzten Augustwochenende fand in Itzehoe der sogleich erste und letzte Wettkampf der Regionalliga Nord statt. Spannung versprach der Wettkampf auf Grund seines besonderen Formats – dem Team-Relay, jeder Athlet musste 250m schwimmen, 6km radfahren und 2km laufen und dies im Staffelformat – analog zu Olympia. Dieses mal

Duathlon EM – Rumänien oder „Schmierseife auf der Radstrecke“

Duathlon EM Rumänien oder “Schmierseife auf der Radstrecke” Trotz Corona laufen mehr und mehr Wettkämpfe wieder an und das Gute für mich, auch wieder Meisterschaften im Duathlon. Dieses Jahr fiel der Standort für die EM also auf Rumänien. Das bedeutet für mich, Max Schröter, das Standardverfahren aufnehmen: Rad einpacken, fliegen,

Jubel und Sektduschen in Bad Zwischenahn

Jubel und Sektduschen in Bad Zwischenahn Am vorletzten Wochenende im August fielen am Samstag und Sonntag in Bad Zwischenahn zum letzen Mal in dieser Saison bei strahlendem Sonnenschein die Startschüsse für die Regionalliga Nord. Für mich war das ein ganz besonderes Ereignis, denn es war mein erster Start in der